Deutsche Bahn AG – Deutsche Bahn CeBIT Autonomes Fahren

Deutsche Bahn AG – Deutsche Bahn CeBIT Autonomes Fahren

360°-Film | 2017

insight

AUFGABE

Auf der weltgrößten Informationstechnikmesse CeBIT präsentierte die Deutsche Bahn Technologien für eine Zukunft des Reisens, die öffentliche und individuelle Mobilität zusammenführt und neue Maßstäbe in Kundenservice und Nachhaltigkeit setzt. Protagonist am Messestand war der selbstfahrende E-Shuttlebus EZ10, der seine Route individuell anpasst und Fahrgäste vom Bahnhof direkt nach Hause fahren soll. Unsere Aufgabe war es, aus dieser Vision ein erlebbares Gefühl zu machen – in einer virtuellen Fahrt mit dem EZ10.

challenge

IDEE

Eine Utopie in 360° erschaffen – und zwar zum Einsteigen nah.
Um den Besuchern der CeBIT ein Gefühl zu vermitteln, wie der öffentliche Nahverkehr bereits 2025 aussehen kann, ließen wir sie über Cardboard-VR-Brillen in eine vollständig gerenderte 3D-Welt eintauchen und als Begleiter der virtuellen Charaktere Jochen und Lena eine Fahrt mit dem EZ10 von der Haustür zum Bahnhof erleben: Per Smartwatch-Bestellung holt der EZ10 Jochen und Lena ab und begrüßt sie individuell mit Augmented Reality-Inhalten und Sprachnachrichten. Während der Fahrt beantwortet er Fragen und gibt Auskunft zu Anschlüssen. Grüne Landschaften, helle, futuristische Gebäude und ruhige Hintergrundmusik erzeugen den Eindruck einer entspannten Reise, während eine Stimme aus dem Off parallel das Konzept dahinter beschreibt.

idea

ERGEBNIS

Der EZ10 gab der Zukunft des Reisens eine Gestalt, wir machten sie lebendig: In einem immersiven 360°-Erlebnis konnten die CeBIT-Besucher direkt einsteigen und den nahtlosen Service des autonomen Nahverkehrs selbst erleben – und auf dem eigenen Smartphone und zugehöriger Cardboard-VR-Brille sogar mit nach Hause nehmen.
Überzeugungskraft erhält das Konzept des autonomen Fahrens dabei durch die Storyline: Sie vermischt bewusst zukünftige mit vertrauten Technologien und macht so den selbstfahrenden Shuttle der Deutschen Bahn zum logischen nächsten Schritt in der digitalen Evolution. Der 360°-Film begeisterte nicht nur die Besucher auf der CeBIT, sondern wurde in Folge auch von zahlreichen Presseberichten zitiert und verlinkt.