Lighting Accents – HoloLens Fixture Tool

Lighting Accents – HoloLens Fixture Tool

HoloLens-Applikation | 2017

insight

AUFGABE

Messestände haben nie genug Platz für die gesamte Produktpalette. Für die Euro Shop 2017 in Düsseldorf wünschte sich Lighting Accents eine Möglichkeit, um die Besucher auch jene Leuchten erleben zu lassen, die nicht physisch am Stand präsentiert werden konnten.

challenge

IDEE

Die Erweiterung des Messestands in die vierte Dimension: Mit einem Augmented Reality-Erlebnis für die Microsoft HoloLens wollten wir den Besuchern die Leuchten in einer Weise zugänglich machen, die dem realen Produkterlebnis in nichts nachsteht. Als Basis für die Entwicklung nutzten wir 3D-CAD-Modelle direkt aus der Leuchtenproduktion und überführten sie in die Echtzeit-Spieleumgebung Unity 3D. Für eine überzeugende Performance auf der HoloLens optimierten wir Geometrie und Polygonzahl der Modelle; durch Texturierung der Oberflächen sowie Schattierung und Lichtsetzung verliehen wir den holographischen Objekten ihren fotorealistischen Look. Da die Messebaukonzeption ebenfalls bei uns lag, konnten wir die 3D-Daten der Standplanung direkt in die Entwicklung einbeziehen und als fixe Ankerpunkte für die Orientierung der HoloLens nutzen.

idea

ERGEBNIS

Das HoloLens Fixture-Tool machte den Messebesuchern den kompletten Lighting Accents-Katalog interaktiv zugänglich: Per Klick ließen sie die Leuchten im Raum Realität werden, testeten ihre Funktionen und steuerten sogar Blendwinkel und Farbtemperatur. Dabei konnten sie selbst kleinste, zentimetergroße Bauteile „begehen“ und den Leuchtkörper so aus einer völlig neuen Perspektive erleben. Die real präsentierten Grundmodelle wurden durch virtuelle Fact Sheets ergänzt, welche die Besucher an fixen Positionen des Stands abrufen und gemeinsam ansehen konnten. Zudem wurde jeder Leuchtentyp durch Projektreferenzen aus der ganzen Welt ergänzt, wie Flagship Stores oder Bauprojekte, die in einer interaktiven, gestensteuerbaren Slideshow Wände und freie Flächen des Stands bespielten. Die Entdeckungsmöglichkeiten erhöhten die Verweildauer am Stand, schafften Gesprächsanlässe mit neuen Kunden und inspirierten zur intensiven Auseinandersetzung mit den hochwertigen Leuchten.