TE Connectivity – Miniaturization Video – 2019

TE CONNECTIVITY
MINIATURIZATION VIDEO

TE Connectivity I Deutschland 2019

TASK

TE Connectivity ermöglicht aktiv die Mobilität der nächsten Generation. Am Beispiel der Elektromobilität soll ein Video erstellt werden, welches eine animierte Reise von der Ladeschnittschnelle zur elektrischen Batterie darstellt und zeigt wo TE Connectivity Produkte zum Einsatz kommen.

IDEE

Durch Real-time-rendering kombiniert mit Raytracing features die hoch komplexen funktionsweisen von TE Connectivity Produkten auf anschauliche und ästhetische Art darstellen.

ERGEBNIS

In einer futuristischen Umgebung wird anhand von zwei Beispielen der Ladeprozess von Ladestation, zur Batterie bis zum Motor dargestellt. Dynamische Kamerafahrten und darauf abgestimmte Musik begleiten den Stromfluss und lassen den Zuschauer durch die Produktwelt von TE Connectivity reisen. Durch Nahaufnahmen, Animationen und zusätzlichen Produktinformationen kann der Zuschauer die Produkte von TE Connectivity hautnah erleben.

Museum Of Modern Electronic Music – Digitale Partnerschaft

MUSEUM OF MODERN
ELECTRONIC MUSIC (MOMEM)
DIGITALE PARTNERSCHAFT

MOMEM I Deutschland 2016 bis heute

TASK

Als weltweit erstes Museum für elektronische Musik wird das MOMEM ab 2022 in Frankfurt die Geschichte einer Kultur erzählen – und weiterdenken: Mit einem Programm aus Musik, Ausstellungen, Workshops und Events wird MOMEM zum lebendigen Ort im Hier und Jetzt, der elektronische Musik und ihre Einflüsse auf Kunst, Design, Mode und Lifestyle der Öffentlichkeit zugänglich macht. Seit 2016 begleiten wir den Friends of MOMEM e. V. als digitaler Partner und Berater und übernahmen unter anderem Konzeption und Realisierung der Fundraising-Website sowie Videos, Facebook-Content, Flyer, Poster, Pressemitteilungen und Mailings.

IDEE

Elektronische Musik lebt durch die Menschen, die sie lieben – diesen Grundgedanken setzten wir in der Fundraising-Website donate.momem.org fort und ließen den Unterstützer mit seiner Spende zum Helden werden, egal ob Szenekenner oder Neuling. In Deutsch und Englisch führt die Seite durch Idee, Programmpunkte und Bezug des MOMEM zu Frankfurt und schließt mit einem Spendenappell und -Formular; Musiktitel und Zitate bekannter Musiker und DJs ziehen sich dabei als roter Faden durch die Kapitel. Das Besondere: Mit seiner Spende kann der Unterstützer ein Profilbild hochladen und eine Nachricht eingeben und wird so zum sichtbaren Teil des MOMEM – prominent platziert auf der „Infinity Disc“ im Header, einer virtuellen Vinylplatte und Keyvisual, die auch Teil der späteren Ausstellung wird. Bei jedem Neuladen der Seite erscheint ein anderer Unterstützer. Über eine Suchfunktion können Seitenbesucher herausfinden, wer bereits dabei ist.

MOMEM - FRANKFURT

ERGEBNIS

Ursprünglich als Fundraising-Website angelegt, ist die donate.momem.org mittlerweile die erste Webpräsenz des MOMEM – und führt eine weltweite Fangemeinde auf der Disc zusammen. Damit ist die Seite weit mehr als ein Spendenmedium, sondern wie das spätere Museum ein Ort des Austauschs, der jedem eine Stimme gibt: für Bekenntnisse zum Projekt, um sich als Institution oder Label zu zeigen, oder für Grüße an Freunde, die die Leidenschaft teilen.

Bonares Header

BonaRes Zentrum für Bodenforschung – Webportal & Corporate Identity

BONARES
ZENTRUM FÜR BODENFORSCHUNG
WEBPORTAL & CORPORATE IDENTITY

BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung I Deutschland 2017

TASK

Zur Außendarstellung benötigt BonaRes die Gestaltung einer CI, die Entwicklung einer Webseite, auf welcher alle Informationen und Forschungsergebnisse festgehalten werden und die Entwicklung von zwei internen Webanwendung. Eine Anwendung berechnet / simuliert die Bodenzusammensetzung und  eine Anwendung, welche eine Datenbank zur Literaturrecherche von wissenschaftlichen Dokumenten werden soll.

IDEE

Eine Corporate Identity entwerfen, die den Boden als Lebensursprung repräsentiert: Grün- und Blautöne symbolisieren Luft, Wasser und Pflanzen, das Logo bündelt die Welt zu einem einzigen Erdklumpen. 

Ein benutzerfreundliches Interface entwickeln, das Wissenschaftler und Entscheidungsträger im Bodenmanagement, wie Landwirte, Grundbesitzer oder Verwaltungstätige gleichermaßen anspricht und ihren Bedürfnissen gerecht wird.

ERGEBNIS

Es wurde ein Logo entwickelt welches das Forschungsprojekt repräsentieren. Dabei wurde auf Farben zurückgegriffen die sich in der Natur widerspiegeln.  Anhand des Logos wurde Briefpapier, Visitenkarten und Aufsteller entworfen.

Die neu entwickelte Webseite bündelt alle wichtigen Informationen. Dabei steht die einfache Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit im Vordergrund. Auf zwei internen Webanwendungen können Wissenschaftler und Forscher sich austauschen und nach wissenschaftlichen Dokumenten recherchieren.

Ein Portal mit einer einzigartigen Identität und klarer Informationsstruktur, die in der Welt der Wissenschaft heraussticht und für alle Zielgruppen gleichermaßen attraktiv ist.

Pätzold Kremer Architekten

Pätzold Kremer Architekten

PÄTZOLD KREMER
ARCHITECTS
CORPORATE IDENTITY

pätzold kremer architekten PartG mbB I Offenbach am Main, Germany 2015

TASK

Das Architekturbüro Pätzold Kremer erstellt seit über zehn Jahren anspruchsvolle Architekturkonzepte. Der Kunde möchte die gesamte Corporate Identity vereinheitlichen.

IDEE

Neben einem modernen Online-Auftritt muss das gesamte Branding und die Kommunikation auf das Niveau eines internationalen Unternehmens ausgebaut werden.

ERGEBNIS

Eine konsistente und klare Kommunikationspräsenz, die ein hervorragendes Feedback von Kunden und Partnern sicherstellte.

Heelbopps – Heelbopps – Webseite & Onlineshop

HEELBOPPS
WEBSEITE & ONLINESHOP

Heelbopps | 2015

TASK

Das junge Start-up Heelboops, Mode-Accessoires-Hersteller für Frauenschuhe, benötigt neben dem eigenen Online-Auftritt die komplette Markenentwicklung und –führung.

IDEE

Aufgreifen der dynamischen Bildsprache und optimierte Ausrichtung auf die weibliche Zielgruppe. Durch den Einsatz klarer Formen und einer definierten Designsprache die Produkte weiter in den Fokus rücken.

ERGEBNIS

Neben der Online-Präsenz wurde vor allem die Markenkommunikation gestärkt und auf ein international konkurrenzfähiges Level gehoben.

BlackBerry – BlackBerry PoS – Instore-Konzept & -Design

BLACKBERRY – BLACKBERRY POS
INSTORE-KONZEPT & -DESIGN

BlackBerry | 2009

TASK

Als führender Hersteller im Business-Bereich möchte Blackberry, parallel zum Launch neuer Modelle, ein neues Shop-Konzept etablieren und interaktive Point-of-Sale-Installationen inkludieren.

IDEE

Ein modulares Shop-in-Shop-System entwickeln, das für unterschiedliche Store-Größen funktioniert und den Fokus klar auf die Blackberry-Produkte setzt. Gleichzeitig mit interaktiven Terminals die vorhandenen Apps der Blackberry-Geräte direkt am Point-of-Sale erlebbar werden lassen.

ERGEBNIS

Das modulare Konzept wurde in den Flagstores San Francisco und London getestet und anschließend deutschlandweit ausgerollt. Die geplante Umsatzsteigerung und erhöhte Download-Raten, durch die in den Fokus gerückten Point-of-Sale-Installationen, konnten somit für Blackberry vollständig realisiert werden.

Prodyna AG – Prodyna – Kommunikationsstrategie & Redesign

PRODYNA AG –
KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE & REDESIGN
CORPORATE IDENTITY

Prodyna AG | 2015

TASK

Der Technologiedienstleister Prodyna möchte mit einem neuen Markenauftritt die Professionalität und Beratungskompetenz des Unternehmens in den Fokus rücken.

IDEE

Ausarbeitung einer Kommunikationsstrategie und Erstellung eines umfassenden Redesigns aller On- und Offline-Medien und eingesetzten Kommunikationstools.

ERGEBNIS

Die Corporate Identity des Unternehmens wurde dem internationalen Niveau, auf welchem der IT-Konzern agiert, angeglichen

Neuer Look für das IWAR Institut, TU Darmstadt

IWAR INSTITUT
CORPORATE IDENTITY

TU Darmstadt

TASK

Für das Institut IWAR der Technischen Universität Darmstadt soll eine einheitliche Corperate Identity erstellt werden, welche die Forschungseinrichtung auf dem internationalen Wissenschaftsparket ansprechend darstellt.

IDEE

Konzeption einer Design-Lösung, welche den verschiedenen Kommunikationserfordernissen des Instituts gerecht wird. Darstellung der seriösen und technischen Kompetenz des weltweit operierenden Instituts, sowie dessen zukunftsorientierte Forschungsarbeit.

ERGEBNIS

Die neue Corporate Identity hilft dem Institut IWAR dazu, sich auch im internationalen Vergleich als dynamische und moderne Forschungseinrichtung präsentieren zu können.