TE Connectivity – Miniaturization Video – 2019

TE CONNECTIVITY
MINIATURIZATION VIDEO

TE Connectivity I Deutschland 2019

TASK

TE Connectivity ermöglicht aktiv die Mobilität der nächsten Generation. Am Beispiel der Elektromobilität soll ein Video erstellt werden, welches eine animierte Reise von der Ladeschnittschnelle zur elektrischen Batterie darstellt und zeigt wo TE Connectivity Produkte zum Einsatz kommen.

IDEE

Durch Real-time-rendering kombiniert mit Raytracing features die hoch komplexen funktionsweisen von TE Connectivity Produkten auf anschauliche und ästhetische Art darstellen.

ERGEBNIS

In einer futuristischen Umgebung wird anhand von zwei Beispielen der Ladeprozess von Ladestation, zur Batterie bis zum Motor dargestellt. Dynamische Kamerafahrten und darauf abgestimmte Musik begleiten den Stromfluss und lassen den Zuschauer durch die Produktwelt von TE Connectivity reisen. Durch Nahaufnahmen, Animationen und zusätzlichen Produktinformationen kann der Zuschauer die Produkte von TE Connectivity hautnah erleben.

TE Connectivity – Aerospace Solutions – 3D Visualisierung

TE CONNECTIVITY
AEROSPACE SOLUTIONS
3D VISUALISIERUNG

TE Connectivity I Deutschland 2017

TASK

Als globaler Marktführer für Konnektivität und Sensoren setzt TE Connectivity Maßstäbe in Effizienz, Sicherheit und Komfort in der kommerziellen und militärischen Luftfahrt. Auf der Paris Air Show 2017, eine der wichtigsten Luftfahrtmessen weltweit, sollten die komplexen Technologien von TE Connectivity in einem Film präsentiert werden, der Wirkung, Lokalisierung und Interdependenz der einzelnen Produkte erklärt und darüber hinaus ein visuelles Highlight am Messestand setzt.

IDEE

In einem mehrstufigen Verfahren entwickelte COSALUX eine Bildsprache, die Produktinformationen verständlich aufbereitet und die Innovationskraft der Technologien in Ästhetik übersetzt: Die bearbeiteten 3D-Modelle von Flugzeug und Produkten wurden hierfür zunächst in die Spieleumgebung Unreal Engine 4 überführt und für die Realtime-Bearbeitung vorbereitet. Im nächsten Schritt wurden Objekte und Umgebung mit Texturen versehen und die Beleuchtung gesetzt. Zudem wurden Kamerafahrten und Zoomeffekte generiert, um Lokalisierung, Zusammenhang und Funktion der einzelnen Produkte aufzuzeigen und Dynamik und Spannung zu erzeugen. Nach Herausrendern der Kamerafahrt wurde der Film in After Effects importiert und Animationen für Objekte und Typografie angelegt. In Adobe Premiere wurde der Film schließlich mit vorab gedrehten Experten-Interviews zusammengeführt und mit Musik unterlegt.

ERGEBNIS

In einem futuristischen Setting aus animierten Visuals und Sound präsentiert der Film die vernetzten Produkte als fotorealistische 3D-Modelle in einem transparenten Flugzeug. Animierte Infografiken fassen die wichtigsten Fakten des Sprechertexts zusammen; Experten-Interviews am Ende des Films vertiefen wichtige Themen. Dynamische Kamerafahrten erzählen dabei eine fortlaufende Story, die den Zuschauer durch die Produktwelt reisen und einen Überblick gewinnen lässt. Stopps, Zoomeffekte und farbliche Akzente lassen den Zuschauer die einzelnen Produkte aus verschiedenen Perspektiven im Detail erleben. Das Zusammenwirken von Information, Effekten und Ästhetik machten den Film auf einer acht Quadratmeter großen Leinwand zu einem Erlebnis im Kinoformat. Das Flugzeugmotiv wurde dank seines markanten Looks zum Key Visual der begleitenden Print- und Online-Kampagnen.